RHR

Nachhilfe für die Bewegung der geladenen Teilchen im magnetischen Feld

  1. Lorenzkraft und Dreifingerregel der rechten Hand und der linken Hand

Lorenzkraft ist nach Hendrik Antoon Lorentz benannt.

FL=q*v*B

Auf eine Ladung q die sich mit der Geschwindigkeit v senkrecht zu den Feldlinien eines Magnetfelds der Flussdichte B bewegt, wirkt die Lorenzkraft FL.

q – die Ladung (As)

v – die Geschwindigkeit (m/s)

B – magnetische Flussdichte (T)

Die Kraftrichtung ergibt sich für positiv geladene Teilchen durch die Dreifingerregel der rechten Hand.

 Die Kraftrichtung auf negative Ladungen ergibt sich durch die entsprechende Regel der linken Hand.

  1. Kreisbewegung

FZ=(m*v2) / 2=m*ω2*r

FZ – Zentripetalkraft (F)

m – Masse des Körpers (m)

v – Bahngeschwindigkeit (m/s)

r – Kreisradius (m)

ω – Winkelgeschwindigkeit (1/s)

 

ω=2π/T

T – Umlaufdauer (s)

Unsere FZ ist hier FL.

  1. Kinetische Energie

Ekin=(m*v2) / 2

Ekin – Kinetische Energie (J)

m – Masse

v – Geschwindigkeit (m/s)

Für mehr Hilfe können sie auch Physik Nachhilfe besuchen.

Hinweis: machen sie wie viel möglich Aufgaben mit positiven und negativen geladenen Teilchen.